Zu Gast bei Swissport am Flughafen Zürich

Zu Gast bei Swissport im Flughafen Zürich. Bitte bis 5. Juni anmelden.

Konzept:
Am Runden Tisch geben Teilnehmer als Gast-Dozenten Einblicke in ihr Tun und stellen Aufgaben. Lehrende werden zu Lernenden und umgekehrt. Das heißt, Wissen teilen, Erfahrungen austauschen, Ziele finden und beschreiben, wegweisende Lösungsoptionen generieren, Bewährtes wie Neues in Frage stellen, über Optionen diskutieren und Erkenntnisse auf den Punkt bringen.

Zielgruppen:
Führungskräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung, Unternehmens-, Mitarbeiter- und Produktentwicklung, Sales und Kommunikation.

PROGRAMM
Lern- und Arbeitswelten der Zukunft

08.30 Uhr Empfang

09:00 Uhr START EXPLORER CIRCLE

  • Slot 1
    „Kommunikation in analogen und digitalen Airport-Welten“ 
    Keynote und Workshop
    Heinz Giesen
    Vice President Human Resources
    Swissport am Airport Zürich

  • Slot 2
    „Das Tower Prinzip“
    Neue Lern- und Arbeitswelten richtig kommunizieren,
    Zukunftsnavigator selbst entwickeln
    Andreas Förster jun. und Hans-Peter Förster sen.
    Corporate Wording

    __

  • 13.00 Uhr Mittag
  • Slot 3
    “Simulatoren in der medizinischen Aus- und Weiterbildung”
    Dr. Clemens Wagner, Leiter Forschung und Entwicklung, VRmagic

    Im Anschluss Workshop
    Virtual Reality (VR) für unterschiedliche Anwendungen skalieren Ergebnis-Präsentationen und Reflexion

  • Ausblick
    Explorer Seminare im Juli 2019 
  • Ende 18:00

    Im Anschluss Gelegenheit zur Teilnahme am
    SGBS Alumni-Event der St. Galler Business School zu Gast bei Swissport am Flughafen Zürich
    Infos

Zukunftsnavigator selbst entwickeln

Definition:
Navigieren und manövrieren.
Überblick:
Startup-, Denk-/Wissens-, Business Modell- und Change-Navigatoren
kennenlernen.
Bauplan Management-Haus:
Komplexe Zusammenhänge im eigenen Unternehmen durch Themen- und Aktionsfelder begreiflich darstellen.
Zukunftsbilder entwickeln:
Wortbilder suchen, finden, materialisieren und kommunizieren.
Towerprinzip:
Für jedes „Flugereignis“ (= Aktionen) einen Kontrollstreifen anlegen.
Zukunft definieren und darstellen:
Standort, Wege, Probleme, Beteiligte, Ideen, Positionierung, Orientierung, Kompetenzen, Werte, Initiativen, Ressourcen, Investition, Koordination, Wirkung, Optimierung.

Dies und viel mehr in den Workshop.

Ziel:
Am Ende des Explore Circles nehmen die Teilnehmer die Ergebnisse mit ins Unternehmen, um dort ihren individuellen Zukunftsnavigator praktisch anzuwenden und weiterzuentwickeln.